Perini Kälte- und Klimatechnik


Die Kurzgeschichte der Kälte

ca. 70 D. ehr.
In der römischen Kleinstadt Pompeji mit ca. 10.000 Einwohnern am Fuße des Vesuvs waren schon Schank- und Kühltheken im Einsatz.
(Möglicherweise der Grund, warum die Italienischen Hersteller von Kühlmöbeln auch heute noch zu den Marktführern gehören)

Bis 1834 tat sich nicht viel in der Entwicklung von Kühlanlagen bis der Amerikaner Hr. Perkins die erste Kompressionskältemaschine baute. Er verwendete Äther als Kältemittel, mit dem großen Nachteil, daß die Maschinen hin und wieder explodierten.

1844 erfindet Hr, Gorrie aus England die erste Kaltluftmaschine, die jedoch sehr viel Dampf benötigte um überhaupt auf Leistung zu kommen.

1852 entdeckt der Physiker William Thompson, der Spätere Lord Kelvin, das Prinzip der Wärmepumpe.

1860 wird die erste Absorbtionskältemaschine von dem Franzosen Carre vorgestellt, und 7 jahre später erst mit Ammoniak in Betrieb genommen.

1876 bringt Hr. Carl Linde die erste betriebssichere, universell einsetzbare Kältemaschine mit Ammoniak heraus.

1877 Das Frachtschiff "Paraguay" überquert den Atlantik von Buenos Aires nach Frankreich mit 80 Tonnen gefrorenem Hammelfleisch.

1881 In Frankfurt am Main wird anlässlich Messe die erste Kunsteisbahn gebaut.

1911 Der Däne Ottesen meldet das erste industriemäßig nutzbare Tiefgefrierverfahren an.

1930 Die Amerikaner Midgley, Henne und Mc Nary bringen das Kältemittel "Freon" auf den Markt und leiten damit eine Entwicklung ein, die zur Massenproduktion von Kältemaschinen der verschiedensten Bauarten führt.

1932 Der Amerikaner Willis Carrier baut die erste praktisch einsetzbare Wärmepumpe in der Hauptverwaltung der Uji Electric in Tokio ein.
(War vielleicht ein Fehler, denn die Japaner bringen heute Wärmepumpen auf den Markt, die eine starke Konkurrenz für die Amerikaner darstellt)

1957 Die Sputnik umkreist die Welt. Umfangreiche Entwicklungs- und Forschungsarbeiten waren vorrausgegangen. Die Kältetechnik ist seitdem eine wichtige Voraussetzung für die Weltraumtechnik geblieben.

1961 in München wird eine bundesweit operierende "Arbeitsgemeinschaft der Kältefachleute im Handwerk" gegründet, die später in "Verband Deutscher Kälte-Klima- Fachleute e.V." (VDKF) umbenannt wird.
Der Zusammenschluß der Kältemechaniker auf Bundesebene ist von großer Volkswirtschaftlicher Bedeutung, weil er die Versorgung in allen Lebens- und Produktionsbereichen sicherstellt.

1998 Das FCKW-haltige Kältemittel, bekannt unter dem Spitznamen "R12" wird vom Markt genommen. Alle Kältemaschinen welche noch mit diesem Kältemittel betrieben werden, müssen umgestellt werden.

2000 Auch das weit verbreitete Kältemittel "R22" darf nur bis Ende 2000 in Neuanlagen eingesetzt werden. Bis ins 3. Jahrtausend werden die Kältemittel: R407C, R134a, 404A und einige andere Austauschkältemittel zum Einsatz kommen.
Bleibt abzuwarten wie sich die Kältetechnik weiter entwickelt, aber sicher ist - Kälte wird es immer geben.

Wir stellen Sie kalt!
Ihr Perini Kälte und Klimatechnik-Team
s
Kontakt  |  Impressum  |  AGB